Leder-Infos


Qualität, Leder und Stoffe

Leder

Unsere Leder werden ausschließlich aus Rinderfellen (Ausnahme Wasserbüffel) hergestellt.

Dabei kommt ausschließlich das hochwertige, robuste Oberleder zum Einsatz. Diese Leder gehören zu den exklusivsten und wertigsten Bezugsmaterialien, die eingesetzt werden. In der Summe positiver Eigenschaften wird echtes Leder von keinem alternativ einsetzbaren Material erreicht. Die Gebrauchseigenschaften hängen stark davon ab, wie naturbelassen die Leder bearbeitet wurden. Stark pigmentierte Typen erscheinen zunächst pflegeleichter, allerdings zeigen sie bei weitem nicht gleichen Komfort, Haptik und Atmungsaktivität, wie die naturbelassenen Leder.

Alle natürlichen Eigenschaften des Leders, wie Naturmerkmale (Heckenrisse, Zeckenbisse, geschlossene Narben, Nacken-und Mastfalten, etc.), unterschiedliche Hautstrukturen, Farbabweichungen, usw., auch innerhalb der einzelnen Häute, sind Zeichen der Originalität und bleiben deshalb voll erhalten. Durch den Gebrauch entstehen natürlicherweise Falten und Strukturveränderungen.

 

Narbenleder: Anilinglattleder, Semianilinleder, Pigmentierte Narbenleder

Alle Lederarten mit einer geschlossenen Oberfläche auf der Narbenseite. Die Leder werden gegerbt, im Fass durchgefärbt und dann mit verschiedenen Zurichtungen bearbeitet. Die Art der Zurichtung reicht von der reinen Öl- und Wachszurichtung bis zur Oberflächenpigmentierung und Narbenprägung. Durch unterschiedliche Bearbeitung wie Bügeln,

Walken usw. erhalten die Leder ihren Charakter.

 

Pflege
Bitte regelmäßig mit einem leicht angefeuchteten Tuch abstauben. Narbenleder sollten ab und an mit einem speziellen Pflegemittel für Glattleder bzw. Narbenleder behandelt werden damit das Leder eine gewisse Rückfettung erfährt. Trocknet beispielsweise die Pigmentschicht aus, können sich Risse auf der Lederoberfläche zeigen. Achten Sie darauf das Mittel vorher an einer nicht sichtbaren Stelle zu testen.

Ein gewisses Nachdunkeln der Leder durch Feuchtigkeitszugabe bei der Pflege ist möglich. Bitte stets vor Wärmequellen und direkter Sonneneinstrahlung schützen.

 

Alle unsere Leder der design-lounge, vintage-lounge und crazy-lounge erfüllen die Richtlinien der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM)

und sind frei von PCP, CFC und verbotenen AZO - Farbstoffen.


 

 

Im Folgenden die Charakterisierung unserer Ledertypen:

 

 

ATACAMA Typ 2030 (Naturleder)

Vollnarbiges Wasserbüffel Semianilinleder. Lederdicke 1,2 – 1,4 mm. Lichtechtheit: mittel

Elegantes Zweitoneffekt – Leder mit angeschliffener Oberflächenpigmentierung und flachem Narbenbild.

 

FINO Typ 2035

Elegantes Semianilinleder. Lederdicke 0,8 – 1,0 mm. Lichtechtheit: hoch

Durch die spezielle Pigmentierung weißt dieses schmucke Leder eine hohe Atmungsaktivität, gepaart mit hoher ‚Pflegefreundlichkeit auf.

 

TORO Typ 2055 (Naturleder)

Walknarbiges, teil – vegetabil gegerbtes Wasserbüffelanilinleder. Lederdicke 1,3 – 1,5 mm. Lichtechtheit: mittel

Dieses Leder ist charakterisiert durch seine seidenmatte Oberfläche, einen leicht samtigen Griff und einen eleganten Vintageeffekt.

 

BUFFALO Typ 2065 (Naturleder)

Vollnarbiges, vegetabil gegerbtes Büffelanilinleder. Lederdicke 1,3 – 1,5 mm. Lichtechtheit: mittel

Das Leder dunkelt mit der Zeit leicht nach! Dies ist eine besondere Eigenschaft von vegetabil gegerbtem Leder. Ein absolutes Naturprodukt, von Hand geölt / gewachst, robust, höchst atmungsaktiv, mit markantem, wilden Look.

 

SIERRA Typ 2070 (Naturleder)

Wasserbüffelleder mit Vintagelook. Lederdicke 1,1 – 1,3 mm. Lichtechtheit: mittel

Die Besonderheit dieses Leders besteht in der leicht angeschliffenen Oberfläche. Diese verleiht dem Leder ein rustikales und einzigartiges Aussehen und einen besonders soften Griff.

 

SOL Typ 2135 (Naturleder)

Vollnarbiges, markantes Anilinleder. Lederdicke 0,9 – 1,1 mm. Lichtechtheit: niedrig

Ein Leder, dass alle Naturmerkmale zeigt und betont, mit weichem Griff und transparenter, flacher Oberfläche, vakuum gebügelt und gewachst. Leicht samtig glänzend.

 

GAUCHO Typ 2145 (Naturleder)

Geprägtes, schweres Wasserbüffelanilinleder mit Nubukeffekt. Lederdicke 1,2 – 1,4 mm. Lichtechtheit: mittel

Ausdrucksstarkes, softes Anilinleder mit gleichmäßigem Prägenarben.

 

PUMA Typ 2185 (Naturleder)

Weiches, vollnarbiges Wildanilinleder. Lederdicke 0,9 – 1,1 mm. Lichtechtheit: niedrig

Rindsanilinleder mit ausgeprägtem Milkorn, softem Griff und samtiger, matter Erscheinung. Hohe Transparenz und eine Vielzahl von sichtbaren Naturmerkmalen sind typisch für dieses Leder.

 

NAVAJO Typ 2240 (Naturleder)

Vakuumiertes, feinnarbiges, rustikales Nappaleder mit Wachsgriff und starkem Pull-Up-Effekt. Lederdicke 1,1 – 1,3 mm. Lichtechtheit: niedrig

Extrem transparentes, kerniges, vollnarbiges Wildanilinleder mit allen Merkmalen der Haut freilebender Rinder. Durch den sehr eigenständigen Charakter jeder einzelnen Haut wird jedes Möbelstück in diesem Leder zum Unikat.

 

NOBILE Typ 2260

Semianilinleder mit ausgeprägten Naturwalknarben. Lederdicke 1,2 – 1,4 mm. Lichtechtheit: mittel

Ein ausgeprägt weicher, warmer Griff, gute Atmungsaktivität gepaart mit einem sehr homogenen Farbbild, sind die herausragenden Attribute dieses Leders.

 

NECK Typ 2420 (Naturleder)

Dickes, rustikales Büffel Neckleder mit naturbelassener Oberfläche. Lederdicke 2,8 – 3,5 mm. Lichtechtheit: niedrig

Extrem schweres, kerniges Anilinleder mit mattem Glanz und softem Griff.

 

ALPACA Typ 2500 (Naturleder)

Rind-Nubukleder mit natürlichen Walknarben. Lederdicke 1,4 – 1,6 mm. Lichtechtheit: niedrig

Außergewöhnlich softes, flauschiges Nubukleder mit ausgeprägtem Schreibeffekt und hoher Farbtiefe. Hergestellt aus ausgesuchten süddeutschen Rindshäuten.